Psychologische Beratung & Coaching

Ernährungsberatung & Personal Training

Britta Schmitz • Sperlingsgrund 8a • 48477 Hörstel • Tel: 05454 905684

Kennen Sie das auch? Sie haben schon soo viel versucht und trotzdem verfallen Sie immer wieder in Ihre alten Essgewohnheiten?

Woran liegt es, dass Sie einfach nicht aus diesem Teufelskreis herauskommen, obwohl Sie sich doch wirklich immer wieder darum bemühen? Gibt es überhaupt eine Möglichkeit und wenn ja, wie sieht diese aus?

Das Problem Übergewicht ist leider das schwiergiste Thema, was es auf dieser Welt gibt. Was nicht bedeutet, dass andere Probleme nicht auch schwierig sind und vom Gefühl her teilweise noch viel schlimmer erlebt werden können. Das ist hiermit nicht gemeint.

Essen ist ein Grundbedürfnis, was jeder Mensch hat. Ohne Nahrung können wir dauerhaft nicht leben. Wir brauchen täglich Nahrung und das normalerweise nicht nur einmal am Tag. Das Essen hat also jeden Tag mehrfach immer wieder eine sehr hohe Bedeutung in unserem Leben. Und das endet nie.

Das Essen ist also kein Thema, welches Sie mal eben für einige Zeit beiseite schieben können oder einfach damit aufhören und das war es dann. Und es ist auch kein Thema, welches Sie lösen und danach sind Sie für immer davon befreit. Das Essen ist und bleibt immer ein Bestandteil Ihres Lebens.

Und genau das macht es so schwierig und eben wirklich zum schwiergisten Problem, welches es auf dieser Welt gibt. Es gibz sooo viele verzweifelte Menschen mit Übergewicht, die immer wieder alles Mögliche probieren und es doch nicht schaffen.

Hinter dieser Verzweiflung stecken jede Menge belastender Gefühle und Gedanken. Und genau diese Gefühle und Gedanken führen dazu, dass Sie mehr essen, als Ihr Körper eigentlich braucht. In dem Moment ist es Ihre Seele, die das Essen braucht, nicht Ihr Körper.

Gut zureden und mir immer wieder sagen:"Ab heute esse ich nicht mehr so viel. Ich ziehe das jetzt mal ne zeitlang durch. Ich schaffe das schon, usw.," reicht hier bei Weitem nicht aus, um aus diesem belastenden Teufelskreis herauszukommen. Was hier nötig ist, ist ein komplettes Umdenken und Umfühlen. Und genau da zeigt sich "das Klopfen" als so hochwirksam.

"Klopfen" bedeutet, dass Sie während Sie an Ihr Problem mit dem Übergewicht denken, bestimmte Punkte Ihres Körpers mit den Fingern beklopfen. Diese Punkte liegen auf Meridianbahnen, die mit dem limbischen System gekoppelt sind. In dem Moment, wo Sie das machen, sind Sie sowohl mit dem Körper (durchs Klopfen) als auch mit dem Geist (Zugang zum Gehirn/limbisches System) und der Seele (Gefühle die hochkommen bzgl. Ihres Übergewichts) verbunden. Und dann passiert sehr, sehr viel. So viel, dass diese Methode auch nur von erfahrenen Beratern angewendet werden sollte. Sich selber zu beklopfen und warten, dass etwas hochkommt, da kann einen jeder zu anleiten, der die entsprechenden Klopfpunkte kennt. Doch jetzt beginnt erst der Prozess. Das was hochkommt hat so viel Dynamik und Tiefe und möchte nun unbedingt gesehen und geheilt werden.

Genau darauf hat sich die Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie spezialisiert. Da weiterzumachen, wo andere an ihre Grenzen kommen und nicht mehr helfen können.